Verleihung der Kompetenznachweise Kultur am 14.3.2017

im Rathaus der Stadt Hannover
an Jugendliche aus den Projekten „OPEN_BAND_NIGHT“, „SchülerInnen schulen SeniorInnen“ und dem Programm „Lesementoring

 

knk2017 1 von 1 2 

Grußwort des Kulturdezernenten, Harald Härke

 

knk2017 1 von 1 3

Die Band IVBrüder aus Hannover
– Initiatoren des Projektes „OPEN-BAND-NIGHT“ gestalten den musikalischen Rahmen der Feier

 

knk2017 1 von 1 5

Mirko Woitschik von Hannover 96 hat für alle engagierten Jugendlichen Freikarten für das nächste Heimspiel mitgebracht und würdigt die Leistungen der Jugendlichen.

 

knk2017 1 von 1 4

Bärbel Jogschies vom Schauspielhaus Hannover/Theaterpädagogik gibt Tipps, bei welchen Theaterstücken es sich für Jugendliche besonders „lohnt“, die Theatergutscheine der Sparda-Bank-Stiftung einzulösen (vielen Dank an die Sparda-Bank!)

 

knk2017 1 von 1 8

Frau Knoch-Ehlers (ganz rechts) Leiterin der Veranstaltung, interviewt die Leiterin des Freizeitheims Linden, Silke van Laak (am Mikrofon) und die Mitglieder der Band IVBrüder zum Projekt OPEN_BAND_NIGHT

 

knk2017 1 von 1 17

Zwei Teilnehmerinnen des Projektes „SchülerInnen schulen SeniorInnen“ berichten von ihrer Projektarbeit, in der es darum geht, dass älteren Menschen der Umgang mit digitalen Medien näher gebracht wird.

 

knk2017 1 von 1 14

Glückwünsche und Überreichung der Zertifikate „Kompetenznachweis Kultur“ , der Theatergutscheine und der Freikarten von Hannover 96.
Hier den Jugendlichen des Kurt-Schwitters-Gymnasium, die im Programm Lesementoring engagiert waren – neben SchülerInnen aus weiteren 8 hannoverschen Schulen.

 

knk2017 1 von 1 22

Nach der Feier auf der Rathaustreppe...

 

 

 

Jugendliche fördern Kinder - und alle haben etwas davon!

kultur2 kultur

Diese Webseiten sind für alle, die beim Lesementoring mitmachen oder mitmachen wollen.

We want you!

 

Über das Projekt erfährt man unter dem Button "Projektinfos" etwas, dort sind auch zwei Videos über das Projekt zu sehen. Ein kurzes,3-min-Video, das das Team vom KIKA (Kinderkanal) gedreht hat, und ein ausführlicheres, 12-min-Video, das ein Team des Senders H1 gedreht hat. Wer sich dafür interessiert, wie das Projekt in seine Stadt kommen kann, sollte unter "Fortbildungen" nachschauen. Wer wissen möchte, was die Jugendlichen davon haben, ehrenamtlich ihre Freizeit zu "opfern", der könnte sich mal unter "Kompetenznachweis Kultur" informieren.
Spiele, Aktionen und andere Ideen für die Lesementoring-Stunden findet ihr unter "Ideen und Spiele"  in der Spalte rechts .  

 

 

biss„Das Projekt Lesementoring beteiligt sich am Bundesprogramm „Biss – Bildung mit Sprache und Schrift“ www.biss-sprachbildung.de
Das Ziel ist, praxiserprobte erfolgreiche Konzepte zur Sprach- und Leseförderung bekannt zu machen und weiterzuentwickeln“

Lesementoring im Fernsehen!