Jubiläum!

Am 5.9.2017 fand die 25. Verleihung von Kompetenznachweisen Kultur an Jugendliche im Freizeitheim Linden in Hannover statt. In dieser Veranstaltung wurde der 1500. Kompetenznachweis Kultur verliehen.

Seit 2004 veranstaltet der Fachbereich Kultur der Landeshauptstadt Hannover zwei Mal jährlich eine Feier, bei der Jugendliche, die sich in längerfristigen Kulturprojekten engagiert haben, den Kompetenznachweis Kultur erhalten können.

Das Lesementoring-Programm, das seit dieser Zeit kontinuierlich jeweils über ein halbes Jahr lang läuft, ist die Basis für den Rhythmus der Veranstaltungen, stellt die weitaus meisten TeilnehmerInnen und organisiert auch die Veranstaltung. Die OrganisatorInnen bieten auch anderen Projekten die Möglichkeit, mit ihren Jugendlichen teilzunehmen, ihre Arbeit vorzustellen und die Zertifikate zu verleihen.


 

knk feier 2017 2 von 34
 

Die hannoversche HipHop-Band „Mädchensauna“ begleitet die Veranstaltung – großer Applaus!

 

knk feier 2017 3 von 34

 

Ulrike Knoch-Ehlers ( Programmleiterin Lesementoring und Kompetenznachweis Kultur im Fachbereich Kultur der Stadt Hannover) begrüßt die Gäste

 

 

knk feier 2017 5 von 34

Kulturdezernent Harald Härke würdigt insbesondere die kontinuierliche und nachhaltige kulturelle Bildungsarbeit im Lesementoring-Programm und in anderen Mentoren-Projekten wie „SchülerInnen schulen SeniorInnen“  und begrüßt, dass es auch in der Theater- und Musiktheaterarbeit im Schauspielhaus und in der Oper nun den Kompetenznachweis Kultur geben wird. Er sieht den Kompetenznachweis Kultur als einen Nachweis dafür, dass in Projekten der kulturellen Bildung besonders gut Schlüsselkompetenzen erworben werden, sieht darin einen großen Wert für die Gesellschaft und hofft, dass dieses Instrument künftig noch mehr in der Kulturarbeit genutzt wird.

 

knk feier 2017 7 von 34

Der hannnoversche Künstler Spax moderiert die Veranstaltung. In den Interviews geht es darum, wie es vor 13 Jahren mit dem Kompetenznachweis Kultur und auch mit dem Lesementoring angefangen hat und welche Zukunftsperspektiven darin stecken (Ulrike Knoch-Ehlers, 3. v. links), was das Erfolgsrezept beim Lesementoring ist ( Lena Grether, 2. von rechts) und welche Bedeutung der Kompetenznachweis Kultur hat ( Insa Lienemann, ganz rechts).

 

knk feier 2017 9 von 34

Eine ehemalige Lesementorin ( Jasmin Rafie Vardini, 2. von links) berichtet, wie gut ihr die Teilnahme am Lesementoring gefallen hat und wie sehr der Kompetenznachweis Kultur bei ihrer Laufbahnentscheidung für ein Lehramtsstudium geholfen hat.

 

knk feier 2017 12 von 34

Die Sparda-Bank-Stiftung finanziert Theatergutscheine als Dankeschön an die Teilnehmenden. Dieses Mal gibt es – ganz neu – Gutscheine für die Freien Theater in Hannover. Pauline Raczskowski informiert über die Freien Theater in Hannover und die Stücke, die besonders für Jugendliche interessant sind.

 

knk feier 2017 23 von 34

Hier gibt es gerade Freikarten von Hannover 96 und Autogramme von Uffe Bech/ Stürmer bei 96  – und eine Würdigung des kulturellen und sozialen Engagements der Jugendlichen durch den Leiter der Abt. Öffentlichkeitsarbeit bei Hannover 96, Herrn Woiczeck

 

knk feier 2017 20 von 34

Projekte der Musiktheaterpädagogik der Oper Hannover ( Meike Kreilkamp und Eva-Maria Kösters)  und der Lernoase / Fzh Vahrenwald ( Katarzyna Dec-Merkle, „Schüler schulen Senioren“) stellen ihre Arbeit vor.

 

 knk feier 2017 26 von 34

 

Zwei Mentorinnen des Lesementoring-Teams Mühlenberg aus der Leonore-Goldschmidt-Schule (Nelli und Ninell Wrasowskij), die bereits als Mentees (als Grundschülerinnen) mehrmals mit Freude am Lesementoring teilgenommen haben,  berichten, wie sehr sie sich dann darauf gefreut haben, später auch in die Rolle der Mentorinnen schlüpfen zu können und wie ihnen das gelungen ist.

 

knk feier 2017 28 von 34

Hier freuen sich drei Teilnehmerinnen über ihre Zertifikate und die Gutscheine.

 

knk feier 2017 29 von 34 

Diese junge Dame musste den Tusch der Band „ertragen“ – denn sie ist die Teilnehmerin, die den 1500. Kompetenznachweis Kultur erhält. 

 

knk feier 2017 33 von 34

TeilnehmerInnen und Beteiligte auf der Bühne

 

knk feier 2017 34 von 34

Cornelia Schneider-Pungs vom Niedersächsischen Kultusministerium würdigt im anschließenden Empfang die Arbeit des Lesementoring-Programms und die Bedeutung des Kompetenznachweis Kultur.

 

 

Jugendliche fördern Kinder - und alle haben etwas davon!

kultur2 kultur

Diese Webseiten sind für alle, die beim Lesementoring mitmachen oder mitmachen wollen.

We want you!

 

Über das Projekt erfährt man unter dem Button "Projektinfos" etwas, dort sind auch zwei Videos über das Projekt zu sehen. Ein kurzes,3-min-Video, das das Team vom KIKA (Kinderkanal) gedreht hat, und ein ausführlicheres, 12-min-Video, das ein Team des Senders H1 gedreht hat. Wer sich dafür interessiert, wie das Projekt in seine Stadt kommen kann, sollte unter "Fortbildungen" nachschauen. Wer wissen möchte, was die Jugendlichen davon haben, ehrenamtlich ihre Freizeit zu "opfern", der könnte sich mal unter "Kompetenznachweis Kultur" informieren.
Spiele, Aktionen und andere Ideen für die Lesementoring-Stunden findet ihr unter "Ideen und Spiele"  in der Spalte rechts .  

 

 

biss„Das Projekt Lesementoring beteiligt sich am Bundesprogramm „Biss – Bildung mit Sprache und Schrift“ www.biss-sprachbildung.de
Das Ziel ist, praxiserprobte erfolgreiche Konzepte zur Sprach- und Leseförderung bekannt zu machen und weiterzuentwickeln“

Lesementoring im Fernsehen!